Bayer Schering Pharma

Das Schlagwort ‚Bayer Schering Pharma‘ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2009/05 Alles Klärchen? Neue „Pille“ Qlaira®

Manche Journalisten wissen Erstaunliches zu berichten. Da ist die Rede von der „ersten Antibabypille mit natürlichen Hormonen“ oder gar der „ersten Pille komplett ohne Chemie“ als „Alternative zur hormonellen Verhütung“. Gemeint ist die neue Hormon-Kombination zur Schwangerschaftsverhütung von Bayer Schering Pharma: Qlaira® (sprich „Klära“). Weiterlesen

Heft 2008/05 Werbung - Aufgepasst! In die falsche Spur gelockt

Back on Track? Testosteron Weiterlesen

Heft 2008/04 Werbung für rezeptpflichtige Medikamente

In Deutschland ist die Werbung für rezeptpflichtige Arzneimittel bei Verbrauchern verboten. Aus gutem Grund: Arzneimittel sind verschreibungspflichtig, sofern ihre Anwendung ärztlichen Sachverstand erfordert, z.B. weil sie erhebliche Risiken haben. Die Europäische Kommission will es der Pharmaindustrie jetzt ermöglichen, Verbraucher direkt anzusprechen (GPSP 3/2007). Was können Verbraucher erwarten? Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für Bayer Schering Pharma


Veröffentlicht: 6. Juli 2017

  • Werbung – Aufgepasst!

    Die Aktion „Deine Manndeckung“ macht Werbung für die Früherkennung von Prostatakrebs. Dabei wird mit

  • Wer braucht ein Antibiotikum?

    Wenn Arzt oder Ärztin ein Antibiotikum verschreiben, hoffen viele Patienten auf eine rasche Linderung ihrer

  • Niesen, Schniefen und Moneten

    Wir haben bereits mehrfach berichtet: Eine Erkältung zu verhindern, ist schwierig, Mittel mit Echinacea oder

  • Testen um jeden Preis?

    Wer bisher wissen wollte, ob er oder sie sich mit dem Aids-Erreger HIV angesteckt hat, musste einen Arzt, eine

  • HPV-Impfung für Jungen

    Seit Sommer 2018 gibt es eine offizielle Empfehlung, auch Jungen gegen humane Papillomaviren zu impfen, die mit

  • Mit kriminalistischem Spürsinn gegen die Cholera

    Wer schon einmal durch den bei Touristen beliebten Londoner Stadtteil Soho geschlendert und dabei durstig