Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2019 / 01 S. 25

Fotolia_112828178_S_copyright_GPSP-final Dankeschön, dass Sie sich für unsere Informationen in Sachen Gesundheit interessieren.
 
Gute Pillen - Schlechte Pillen finanziert sich über Abos und nicht über Werbung oder Geld von Interessengruppen. Das erhält unsere Unabhängigkeit!
 
Ausgewählter Artikel für 1,50 € kaufen.
Neue Muskeln fürs Herz? Schön wär’s…
Einen Betrug in diesem Ausmaß hat es in der Medizin nur selten gegeben: Über 30 wissenschaftliche Publikationen eines weltweit bekannten Forschers müssen auf Forderung seiner Heimat-Einrichtung, der berühmten Harvard Universität, zurückgezogen werden. Sie sollen gefälschte oder frei erfundene Ergebnisse enthalten. Die Vorwürfe wiegen so schwer, dass niemand an dem Betrug zweifelt. Die spannende Frage ist, ob nun eine ganze Forschungsrichtung zusammenbricht aufgrund dieses offensichtlichen Desasters.
   

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: