Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2018 / 06 S. 03a

Liebe Leserin, lieber Leser,

© Jörg Schaaber
© Jörg Schaaber

nun ist sie wieder da, die alljährliche Erkältungszeit. Nachdem wir schon vielen Erkältungsmitteln eine Absage erteilt haben, sind Sie sicher gespannt auf unseren Bericht über Erkältungssprays (S. 12). Oder ahnen Sie schon unsere Kritik?

Manchmal sind es übrigens gar nicht die Grippeviren, die auf die Stimme schlagen. Lesen Sie, welche Arzneimittel Heiserkeit als Nebenwirkung haben können (S. 22).

Eine andere Art von Viren, HPV, ist zur Zeit in der Diskussion, und zwar durch die mögliche Impfung dagegen. Sie wird nun auch für Jungen angeboten, und nicht wie bisher nur für Mädchen. Sie erfahren, wie verzwickt Überlegungen zu sinnvollen Impfstrategien sein können (S. 10). Ähnlich kompliziert ist es bei dem neuen Selbsttest für HIV, dem Aids-Erreger. Da muss jeder selbst genau hinschauen, ob das für ihn sinnvoll ist (S. 7).

Unser Interviewpartner in diesem Heft ist Psychiater. Als Experte beschreibt er verständlich, wie man mit einer leichteren Depression – einem verbreiteten gesundheitlichen Problem – umgehen sollte. Die muss man nämlich längst nicht alle mit Medikamenten behandeln! (S. 19)

Wir sind überzeugt, eine interessante Lektüre mit vielen praktischen Tipps in Gesundheitsfragen für Sie zusammengestellt zu haben. Bleiben Sie fit!

Viel Freude beim Lesen wünscht

Ihr Bernd Mühlbauer


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: